Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Notrufnummern

 

Notrufnummern

Nur in echten Notfällen ist auch außerhalb der Dienstzeiten, ein Angestellter des Italienischen Generalkonsulates unter der Rufnummer 0176-34203904 erreichbar.

Erreichbarkeit bei Notfällen:

montags und mittwochs: 16.30 Uhr - 22.00 Uhr

dienstags und donnerstags: 18.30 Uhr - 22.00 Uhr

freitags: 16.00 Uhr – 22.00 Uhr

An den Wochenenden sowie an den vom hiesigen Generalkonsulat eingehaltenen Feier- und Schließtagen: 08.00 Uhr - 22.00 Uhr

 

In allen anderen Notfällen ist der europaweite Notruf Notruf 112 ohne Vorwahl wählbar.

Wie erreiche ich den Notruf 112?

Europaweit können Sie über die einheitliche Notrufnummer 112 rund um die Uhr Hilfe durch Feuerwehr und Rettungsdienst anfordern. Der Notruf 112 verbindet Sie mit der örtlichen Integrierten Leitstelle – aus allen Telefonnetzen vorwahl- und gebührenfrei.

Bei absoluten Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten der Konsularbüros oder des Rufbereitschaftsdienstes können Sie sich an folgende Nummer des italienischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Kooperation (Ministero degli Affari Esteri e della Cooperazione Internazionale) wenden:
- +39-06-3691-2790
- +39-06-3691-2866
- +39-06-36225.

Im Notfall richtig verhalten: Die fünf "W"

Damit die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle schnell geeignete Einsatzkräfte alarmieren können, müssen Sie als Anrufer wichtige Informationen durchgeben. Dafür gibt es die fünf "W":

1) Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer,
Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2) Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3) Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?), beispielsweise
Verkehrsunfall, Absturz, Brand, Explosion, Einsturz, eingeklemmte Person!

4) Wie viele Betroffene?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen! Geben Sie bei Kindern auch das - gegebenenfalls
geschätzte - Alter an!

5) Warten auf Rückfragen!

 


183