Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Wahl der italienischen Mitglieder des Europäischen Parlaments

Datum:

CET/Feb/J


Wahl der italienischen Mitglieder des Europäischen Parlaments

Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments 2019

Sind Sie eine italienische Bürgerin/ein italienischer Bürger, die/der in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union lebt?

Anlässlich der Wahl des Europäischen Parlaments, die in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union im Zeitraum zwischen Donnerstag, dem 23. und Sonntag, dem 26. Mai 2019 abgehalten wird, können die italienischen Bürgerinnen und Bürger, die in einem Land der Europäischen Union ihren Wohnsitz haben, entscheiden, ob sie ihre Stimme für die Vertreter ihres Wohnlandes oder alternativ für die italienischen Vertreter abgeben werden.

Auch diejenigen, die sich vorübergehend aus Studien- oder Arbeitsgründen in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union aufhalten, sowie die gemeinsam in deren Haushalt lebenden Familienangehörigen, können ihre Stimme für die italienischen Vertreter abgeben, wenn sie bis zum 7. März 2019 über die zuständige Konsularbehörde einen entsprechenden Antrag an den Bürgermeister der Gemeinde stellen, in deren Wählerverzeichnis sie eingetragen sind.

Die italienischen Bürgerinnen und Bürger, die hingegen dauerhaft in einem EU-Mitgliedstaat wohnhaft und in das Melderegister der im Ausland wohnhaften Italiener (A.I.R.E.) eingetragen sind und die nicht für die Stimmabgabe zugunsten der lokalen Kandidaten optiert haben, sind zur Stimmabgabe für die italienischen Kandidaten berechtigt, ohne hierfür eine Erklärung einreichen zu müssen.

Die italienischen Wählerinnen und Wähler, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union wohnhaft sind oder sich dort vorübergehend aus Studien- oder Arbeitsgründen aufhalten, können für die italienischen Vertreter in den von den Botschaften und Konsulaten eingerichteten Wahllokalen ihre Stimme abgeben.

Wer unter die oben beschriebenen Kategorien fällt, wird vom italienischen Innenministerium zu Hause die Wahlbenachrichtigung erhalten, in welcher das für die Wahl aufzusuchende Wahllokal sowie das Datum und die Uhrzeit der Wahl angegeben sind. Sollte keine solche Wahlbenachrichtigung ankommen, so kann Verbindung mit dem zuständigen Konsulat aufgenommen werden, um die Meldedaten der/des Betreffenden überprüfen zu lassen und gegebenenfalls die Ausstellung einer Ersatzbescheinigung zu beantragen.

Diejenigen, die ihre Stimme in Italien abgeben wollen, auch wenn sie in einem anderen EU-Mitgliedstaat wohnhaft sind, müssen bis zu dem der Wahl in Italien vorausgehenden Tag einen entsprechenden Antrag beim Bürgermeister der italienischen Gemeinde stellen, in deren Wählerverzeichnis sie eingetragen sind.

Die doppelte Abgabe einer Stimme wird strafrechtlich verfolgt:

- Wer für die Kandidaten für das Europäische Parlament des Wohnlandes stimmt, kann nicht zusätzlich seine Stimme auch für die Kandidaten Italiens abgeben und umgekehrt.

- Wer für die italienischen Kandidaten in den im Ausland von den diplomatisch-konsularischen Vertretungen eingerichteten Wahllokalen seine Stimme abgibt, kann nicht zusätzlich seine Stimme in den Wahllokalen in Italien abgeben und umgekehrt.

Niemand kann mehr als einmal seine Stimme bei derselben Wahl abgeben:

Die Wählerinnen und Wähler, die mehrere Staatsangehörigkeiten von EU-Mitgliedstaaten besitzen, können ihr Wahlrecht für die Kandidaten eines einzigen der Staaten, dessen Staatsangehörige sie sind, ausüben.

Einschlägige Rechtsvorschriften

Gesetz vom 24. Januar 1979, Nr. 18
Gesetzesdekret vom 24. Juni 1994, Nr. 408 (umgewandelt in Gesetz vom 3. August 1994, Nr. 483)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antragsverfahren für Wähler, die sich wegen Arbeit oder Studium vorübergehend in einem Mitgliedsland der Europäischen Union aufhalten, sowie für ihre mit ihnen zusammenlebenden Familienangehörigen, damit sie ihre Stimme in den Wahllokalen, die im Konsularbezirk Stuttgart eingerichtet werden, abgeben können.

Ausführliche INFO.pdf

Antragsformular.pdf


293